Aktuelle Nachrichten vom 18. September 2020

  Videos 

Schlagwörter zur Inspiration

Willkommen

Diese Website stellt Beiträge von Connecting Consciousness in deutscher Sprache zur Verfügung. Weitere Informationen sowie die Original-Quellen finden Sie auf intccg.com sowie auf der offiziellen Simon Parkes-Website.

Über Connecting Consciousness

Connecting Consciousness ist eine stetig wachsende globale Bewegung, in der sich Menschen zusammenfinden, die erkennen, dass die Entwicklung auf diesem Planeten nicht immer auf das Wohl der Menschheit ausgerichtet sind, dass die globalen Geschehnisse durchaus auch in andere Zusammenhänge eingebunden sind als sie allgemein dargestellt werden und dass die wirkenden Kräfte hinter der sichtbaren Ebene häufig mehr Dimensionen haben als es vordergründig erkennbar ist.

In immer mehr Ländern auf allen Kontinenten bilden sich Gruppen, die durch ein einendes Bewusstsein verbunden sind. Undogmatisch - spirituell nährend - geistig anregend - emotional stützend.

Über Simon Parkes

Initiator und Gründer von Connecting Consciousness ist der Engländer Simon Parkes. Er ist ein ehemals gewählter Politiker, diente eine volle Amtszeit und hat unter anderem durch seinen familiären Hintergrund Zugang zu hilfreichen Informationsquellen. Seine Mutter arbeitete beim britischen Sicherheitsdienst MI5 und verfasste im Rahmen ihrer Tätigkeit Dokumente über hier auf der Erde abgestürzte UFOs, die von amerikanischen Spezialeinheiten geborgen wurden. Sein Großvater war beim britischen Geheimdienst MI6 tätig und sehr eng mit der amerikanischen CIA verbunden. Später war er britischer Diplomat bei den Vereinten Nationen. Simon Parkes hat Zeit seines Lebens Erfahrung mit außerplanetarischen Lebewesen und ging 2010 mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit. 2013 wurde er quasi als Bestätigung seines Hintergrunds vom britischen Verteidigungsministerium in eine geheime britische Weltraumradarstation eingeladen. Seither wird er als Kenner verschiedenster außerirdischer Rassen und Wesen auch von den Medien ernst genommen. Mehr über Simon Parkes und sein Angebot auf seiner Website.